Die neue Version von EDB Postgres ist da!

23.01.2019

EDB Postgres 11 umfasst eine aktualisierte Version von EDB Postgres Advanced Server, der auf den Kapazitäten der Open-Source-Version PostgreSQL 11 basiert und diese erweitert.

 

NEU: EDB Postgres 11

 

PostgreSQL 11 bietet einige neue Funktionen und Leistungsverbesserungen, mit denen Abfragen schneller ausgeführt werden können, darunter Partitionierung, Parallelabfragen und JIT-Kompilieren (Just-in-Time). Außerdem können die Berechtigungen für einzelne Benutzer jetzt noch spezifischer eingestellt werden.

 

Advanced Server 11 bringt folgende Funktionen mit, die Unternehmen mehr Sicherheit, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit bieten:

  • Datenredaktion: Vertrauliche Daten, zum Beispiel Kreditkartendaten, können vor bestimmten Anwendern verborgen werden, während Anwender mit den entsprechenden Rechten uneingeschränkten Zugriff haben. So können Entwickler die Daten auf Datenbankebene statt in der Anwendung selbst sichern, was die Einhaltung der DSGVO-Anforderungen (Datenschutz-Grundverordnung) vereinfacht und mehr Datenschutz ermöglicht.
  • Leistungsdiagnostik: Detailliertere Informationen zur Nutzung der Rechenzeit im Datenbankserver können mit minimalem Aufwand erfasst werden. Diese Informationen können Sie dann durchsuchen, um Engpässe aufzuspüren und Abfragen anzupassen, sodass die Anwendungsleistung steigt.
  • Autonome Transaktionen: Eine Fähigkeit, die die Ausführung unabhängiger Transaktionen ohne Beeinflussung der übergeordneten Transaktion ermöglicht. So werden Migrationen von Oracle vereinfacht.

 

EDB Management- und Integrationstools

Zusätzlich zu EDB Postgres Advanced Server stellt EnterpriseDB Updates für seine Suite mit Management- und Integrationstools bereit, die PostgreSQL 11 und EDB Postgres Advanced Server 11 unterstützen:

  • EDB Postgres Enterprise Manager erhöht die Anzahl der Datenbanken, die mit einer Konsole überwacht werden können, auf Hunderte. Außerdem kommen neue Barrierefreiheitsverbesserungen, die sich an den Richtlinien des World Wide Web Consortium (W3C) orientieren – dem internationalen Normungsgremium für das Internet.
  • EDB Postgres Failover Manager bietet bei Bedarf Unterstützung für Pgpool-II (zur Erstellung leseskalierbarer Postgres-Cluster) und anderer Lastausgleichsverfahren.
  • EDB Pgpool-II unterstützt passwortbasiertes SCRAM (Salted Challenge Response Authentification Mechanism) und Zertifikatsauthentifizierung zum gesicherten und skalierbaren Lastausgleich.
  • EDB Postgres Backup and Recovery Tool (BART) umfasst nun inkrementelle Backups auf Blockebene, um die schnelle Sicherung von Datenbanken mit mehreren Terabyte zu ermöglichen.

 

 

 

Top