Kurzbeschreibung

SUSE, ein Pionier im Bereich Open Source-Software, entwickelt zuverlässige interoperable Linux-,
Cloud-Infrastruktur- und Speicher-Lösungen, die Unternehmen mehr Kontrolle und Flexibilität ermöglichen. Mehr als 20 Jahre Erfahrung und hervorragende Leistung in den Bereichen Entwicklung und Services sowie ein einzigartiges Partner Ökosystem machen die SUSE Produkte und den Support leistungsstark und helfen ihren Kunden Komplexität zu verringern, Kosten zu reduzieren und verlässlich erfolgskritische Services anzubieten.

SUSE News

08.08.2018

SUSE gibt Pläne bekannt, als unabhängiges Unternehmen von anhaltender Dynamik zu profitieren.

weiterlesen

Produktmanager

Werner Dobbeck
suse@prianto.com
Tel: +49 89 416148 240

Zentrale
kontakt(at)prianto.com
Tel: +49 89 416148 210

SUSE Enterprise Storage

Für die meisten Unternehmen steigt der Bedarf an Daten-Storage schneller, als der Durchschnittspreis für Storage sinkt. Das heißt, dass Sie gezwungen sind, Ihr Budget drastisch zu erhöhen, um Ihre Datenanforderungen zu erfüllen. Es gibt jedoch eine Alternative: SUSE Enterprise Storage. Die intelligente, softwaredefinierte Storage-Lösung auf Basis von Ceph-Technologie ermöglicht ihren Kunden die Transformation der Storage-Infrastruktur des Unternehmens, um Kosten zu senken und unbegrenzte Skalierbarkeit bereitzustellen.

SUSE Enterprise Storage-Lösungen bieten einen einzelnen, einheitlichen und softwaredefinierten
Storage-Cluster, der Anwendungen mit einheitlichem Objekt-, Block- und Datei-Storage umfasst. Dieser wurde für eine unbegrenzte Skalierbarkeit vom Terabyte- bis zum Petabyte-Bereich und ohne Single Points of Failure entwickelt, um die Systemstabilität und die Anwendungsverfügbarkeit nach Hardwarefehlern zu steigern.

SUSE Cloud Computing

Der Einsatz von Cloud Computing nimmt weiterhin rasant zu. Zurückzuführen ist er auf sich schnell verändernde Technologietrends und die Nachfrage der Kunden nach neuen Dienstleistungen. Die Cloud-Technologie unterstützt Unternehmen dabei, neue innovative und flexible Lösungen zu entwickeln, um den Herausforderungen unserer stark vernetzten On-Demand-Welt zu begegnen.

SUSE OpenStack Cloud ist die Open Source Private Cloud für Unternehmen, die für höhere Flexibilität, mehr Innovation und schnellere Wertschöpfung sorgt, die nötig sind, um am heutigen umkämpften Markt und hinsichtlich der geschäftlichen Herausforderungen bestehen zu können. Sie ist die OpenStack Plattform für physische Systeme, virtualisierte oder cloudnative Anwendungen sowie für das Hosten oder Migrieren von traditionellen oder unternehmenskritischen Workloads.

Zusätzlich können Sie dem SUSE Cloud Service Program beitreten. Dies bietet Ihren Kunden die Möglichkeit Ihre Kundenreichweite auszubauen und dadurch Ihre Einnahmen zu erhöhen. Bieten Sie Ihren Kunden SUSE Linux Enterprise Produkte auf Anfrage über die Cloud an. Die Flexibilität des SUSE Modells bedeutet für Ihre Kunden:

  •     Entwickeln und sofortiges Testen neuer Anwendungen
  •     Migration auf bestehende und zertifizierte Anwendungen
  •     Verwaltete Hosting-Umgebung
  •     Nahtloses Einkaufserlebnis über Pay-as-you-go

Unternehmensgerechte Container-Lösungen

(SUSE CaaS Plattform)


Ohne Virtualisierung dauerte es Tage, einen neuen Server einsatzbereit zu machen. Mit Virtualisierung reduzierte sich diese Zeit auf Minuten, und jetzt dauert es dank Containern nur noch Sekunden.

Linux-Container-Technologien bieten hochgradig effiziente Betriebssystem-Virtualisierungen mit geringem Overhead. Außerdem sind sie so konzipiert, dass sie kompatibel mit anderen Virtualisierungstechnologien sind, die von der
Linux-Distribution unterstützt werden.

Die agile Umgebung erfordert eine Plattform, die den dynamischen Anforderungen von Container-Anwendungen gerecht wird. Ein Betriebssystem für eine Vielzahl von Container-Technologien wie
Linux-Container (LXC), Docker-Open Source Software und Kubernetes sind der Ausgangspunkt.


SUSE SAP-Lösungen unter Linux

SAP IT erreicht mit SUSE eine Verfügbarkeit von 99,99 Prozent.

SUSE Lösungen für SAP-Umgebungen unterstützen Unternehmen bei der Transformation ihrer vorhandenen Infrastrukturen zur Steigerung der Flexibilität und zur Verbesserung des Kundenservice in der digitalen Wirtschaft. SUSE und SAP arbeiten seit fast zwei Jahrzehnten gemeinsam an Innovationen. SUSE Linux Enterprise Server war das erste Betriebssystem für SAP HANA und ist weiterhin die Referenz-Entwicklungs­plattform für die
SAP-S/4HANA-Plattform.

Müssen Ihre SAP-Workloads ständig den höchsten Verfügbarkeits­anforderungen Ihrer SAP-Bereitstellung entsprechen? Wählen Sie eine zuverlässige Basis für Ihre unternehmens­kritischen SAP-Workloads. Mit SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications stehen Ihnen integrierte Funktionen für die Geschäftskontinuität zur Verfügung. Dazu zählt eine integrierte Clustering-Lösung für physische und virtuelle Linux-Systeme, die automatische Wiederherstellung von SAP HANA-Datenbanken und das vollständige System-Rollback, mit dem sich Fehler bei Änderungen rückgängig machen lassen.

  • Mit SUSE Linux Enterprise High Availability Extension lassen sich Hochverfügbarkeits-Cluster dank der grafischen Bedienoberfläche leichter konfigurieren.

  • Mit System Replication Resource Agents verkürzt sich die Wieder­herstellungsdauer für SAP HANA von Stunden auf Minuten.

  • Beim vollständigen System-Rollback lassen sich unerwartete Fehler nach Konfigurationsänderungen oder Service Pack-Aktualisierungen mit einem Klick rückgängig machen.


SUSE Linux Enterprise Live Patching Extension ist eine optionale Funktion, die die Ausfallzeit bei Sicherheitsfixes eliminiert – ohne Abstriche bei der Anwendungsleistung.

Moderne IT-Umgebungen erfordern Enterprise Linux Server

Weltweit sind Unternehmen auf der Suche nach „offenen“ Open-Source-Lösungen, die es ihnen ermöglichen, frei zu innovieren, den Bedürfnissen von heute auf agile Weise entgegenzukommen und sich kontinuierlich auf die Technologie von morgen vorzubereiten, während gleichzeitig unternehmens­kritische Anwendungen, die Sicherheit, Verfügbarkeit und weltweiten Support erfordern, unterstützt werden.

Laut IDC setzen mittlerweile Unternehmen aller Größenordnungen für unternehmens­kritische Computing-Anwendungen auf Linux und profitieren von Merkmalen wie Hochverfügbarkeit, Geo-Clustering, Live Patching und vollständigem System-Rollback.

Mittlerweile laufen über 39 Prozent aller Server-Betriebssysteme auf Linux.

 

Top